9.9.1. Die Abnahme und die Anlage der Bremstrommel

Die Bremstrommel nehmen für seinen Ersatz bei der Beschädigung oder dem Verschleiß der Arbeitsoberfläche (der höchstzulässige Durchmesser der Trommel 230,2 mm), sowie für die Kontrolle des Zustandes der Bremsmechanismen, des Ersatzes des Bremsleistens und der Arbeitszylinder ab.

Der segenbringende Rat
Die Arbeit erfüllen Sie auf dem Auto mit den ausgehängten Hinterrädern (auf dem Aufzug oder dem Auto, das mit Hilfe des Hebers auf die Stützen) bestimmt ist. Der Hebel stojanotschnogo die Bremsen soll bis zum Anschlag (das Auto rastormoschen) hinabgelassen sein.

Ihnen werden gefordert werden: der Schlüssel für die Muttern der Räder, der Schraubenzieher mit der flachen Schneide, den Hammer, den Meißel.
1. Werden die I. Sendung aufnehmen und stellen Sie hartnäckig bruski unter die Vorderräder fest.
2. Werden das Hinterrad aushängen und stellen Sie das Heckende des Autos seitens der abgenommenen Trommel auf die Stütze fest. Nehmen Sie das Hinterrad (ab es siehe «der Ersatz des Rads»).
3. Schwächen Sie den Zug der Mutter der Nabe.
4. Mit Hilfe des Meißels pressen Sie … zusammen
5. … nehmen Sie die Schutzkappe des Lagers der Nabe eben ab.
6. Otognite die Platten der Sperrscheibe der Mutter der Nabe.
7. Endgültig wenden Sie die Mutter der Nabe … ab
8. … nehmen Sie die Sperrscheibe eben ab.

Die Anmerkung
Bei jedem otworatschiwanii die Muttern der Nabe des Hinterrades sie muss man zusammen mit der Sperrscheibe ersetzen.

9. Nehmen Sie die Bremstrommel ab.

Die Anmerkung
Nach einem langwierigen Betrieb nach dem äusserlichen Rand der Arbeitsoberfläche der Trommel infolge des Verschleißes bildet sich der Flansch, der die Abnahme der Trommel erschwert. In diesem Fall schwächen Sie die Spannung des Taus des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen (es siehe "die Regulierung des Antriebes stojanotschnogo die Bremsen»).
Die Warnung
Drücken Sie auf das Bremspedal bei der abgenommenen Bremstrommel nicht, da dabei aus dem Arbeitszylinder die Kolben, und aus dem Hydrosystem wytetschet die Bremsflüssigkeit vollständig hinausgehen können.

10. Messen Sie vom Meßschieber den Durchmesser der Arbeitsoberfläche. Wenn der Durchmesser die höchstzulässige Bedeutung übertritt, unterliegt die Trommel dem Ersatz.

Die Anmerkung
Auf die innere Oberfläche der Trommel im Gießen ist sein höchstzulässig beim Verschleiß der Durchmesser (204,3 mm) aufgetragen.

11. Schauen Sie die Arbeitsoberfläche der Trommel an. Sie soll eben und glatt sein, ohne ring- rissok und ist dem sichtbaren ovalen Charakter (offenbar der ovale Charakter soll nicht mehr als 0,5 mm sein, sie kann man nach der ungleichmässig abgenutzten Arbeitsoberfläche der Trommel bestimmen). Wenn die Ringrisiken sehr tief oder der ungleichmässige Verschleiß der Arbeitsoberfläche gut sichtbar ist, muss man die Trommel neu ersetzen.

Die Warnung
Die Bremstrommeln ersetzen Sie mit Paaren (link und recht gleichzeitig).

Der segenbringende Rat
Schauen Sie die Oberfläche der Laschen des Bremsleistens an.
Wenn die Laschen von der Bremsflüssigkeit angefeuchtet sind, bedeutet, der Verdichtung des Arbeitszylinders negermetitschny, ersetzen Sie es (siehe «der Ersatz des Arbeitszylinders der Bremsmechanismen der Hinterräder»).

12. Es ist ähnlich nehmen Sie ab und prüfen Sie die zweite Bremstrommel.
13. Bei der Anlage der vorigen Trommel nehmen Sie von der Feile den Flansch auf der Arbeitsoberfläche der Trommel, sich bildend infolge des Verschleißes ab.
14. Bringen Sie in den Ausgangszustand den Regler der Spielraüme (es siehe «der Ersatz des Bremsleistens des Bremsmechanismus des Hinterrades»).
15. Stellen Sie die Trommel in der Ordnung, rückgängig der Abnahme fest.
16. Regulieren Sie den Spielraum zwischen dem Bremsleisten und der Trommel, mehrmals auf das Bremspedal gedrückt.
17. Stellen Sie das Rad und die dekorative Kappe (fest es siehe «der Ersatz des Rads»).
18. Prüfen Sie die Leichtigkeit des Drehens des Rads. Es wird die Lunge sadewanije der Trommel über der Leisten zugelassen.