5.9.1. Der Ersatz der Verlegung des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder

Wenn die Öle vom Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder zu fließen misslang es, podtjaschkoj der Bolzen der Befestigung des Deckels zu entfernen, ersetzen Sie ihre Verlegung.
Ihnen wird der Schlüssel "auf 12» gefordert.
1. Schalten Sie die Leitung von der Klemme "das Minus" der Batterie aus.
2. Nehmen Sie den Luftfilter (ab es siehe "die Abnahme und die Anlage des Luftfilters»).
3. Ziehen Sie den Bolzen der Befestigung des oberen Deckels des Riemens des Gasverteilermechanismus zum Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder heraus.
4. Schalten Sie vom Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder den Schlauch der Lüftung kartera aus.
5. Nehmen Sie von der Zündkerzen die Spitzen der Hochspannungsleitungen ab.
6. Wenden Sie die Halterungen des Luftfilters von der Haarnadeln der Befestigung des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder … ab
7. … nehmen Sie die Halterungen eben ab.
8. Wenden Sie die Mutter der Befestigung des Trägers des Leistens des Geflechtes der Leitungen des Sensors der Konzentration des Sauerstoffs … ab
9. … nehmen Sie den Träger vom Bolzen-Haarnadel eben ab.
10. Ziehen Sie drei Bolzen-Haarnadeln der Befestigung des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder … heraus
11. … neun Bolzen der Befestigung des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder …
12. … nehmen Sie den Deckel eben ab.
13. Ziehen Sie die alte Verlegung aus den Falzen des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder heraus.
14. Reinigen Sie die Oberfläche des Kopfes des Blocks von den Resten der alten Verlegung.

Die Abb. 5.2. Die Ordnung des Zuges der Bolzen der Befestigung des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder

15. Stellen Sie den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder mit der neuen Verlegung und alle abgenommenen Details in der Ordnung, rückgängig der Abnahme fest. Die Bolzen und die Bolzen-Haarnadeln der Befestigung des Deckels ziehen Sie in der Ordnung, die auf die Abb. 5.2 vorgeführt ist, in zwei Etappen fest:
Die 1. Etappe — der vorläufige Zug vom Moment 3,0 N·m (0,3 kgs·m);
Die 2. Etappe — der endgültige Zug vom Moment 9,0 N·m (0,9 kgs·m).