4.3.21. Die Prüfung der Effektivität der Arbeit des Bremssystems

Die Effektivität der Arbeit des Bremssystems zu prüfen es wäre an den speziellen Bremsständen (ähnlich den verwendeten Staatlichen Inspektionen für Sicherheit im Straßenverkehr bei der Durchführung der technischen Besichtigung der Autos), da das Auto vom Antiblocksystem ausgestattet ist, nicht zulassend, das Bremsen bis zu jusa der Räder (bis zum Erhalten der deutlichen Spuren des Bremsweges auf dem Asphalt hinzuführen) wünschenswert. Für den äussersten Fall die voraussichtliche komplexe Einschätzung der Arbeit des Bremssystems kann man auf dem ebenen horizontalen Platz erfüllen, der für die Bewegung des Transportes geschlossen ist.
Das Auto ohne Belastung (im Salon nur der Fahrer) vertreiben Sie auf die I. Sendungen bis zur Geschwindigkeit ungefähr 15 Kilometer je Stunde. Heftig drücken Sie auf das Bremspedal entlassen Sie sie bis zur vollen Unterbrechung des Autos nicht.
Wenn beim Bremsen sanos des Autos geschehen ist, gehen Sie aus dem Auto hinaus und schauen Sie die Spuren an, die von den Rädern abgegeben sind. Die Bremsspur des intakten Rads des Autos mit dem Antiblocksystem ist sehr klein und ist tatsächlich unmerklich, da das Rad nicht gleitet, und wird am Rande der Vereitelung in jus gerollt.
Wenn bei irgendwelchem Rad die Bremsspur L seiner Blockierung deutlich gefegt ist, wenden sich an den Autoservice: das Antiblocksystem ist fehlerhaft.
Wenn die Bremsspuren aller Räder sichtbar sind, aber sind kaum bemerkbar (gibt es keine deutliche Spuren, die vom gleitenden Reifen) abgegeben sind und die Länge aller Spuren links und ist rechts identisch, ist das Bremssystem intakt. Andernfalls reparieren Sie das System.

Die Abb. 4.4. Die Prüfung der Effektivität der Arbeit des Bremssystems


Die Anmerkung
Es sollen die folgenden Verhältnisse (die Abb. 4.4) beachtet werden: L der Löwe. Die Gasse = L der Rechte. Die Gasse = L der Löwe. sadn. = L der Rechte. sadn.