13.1. Das motorische Öl

Bei der Auswahl des motorischen Öls ist nötig es sich nach den Empfehlungen und den Forderungen des Betriebs-Herstellers zur Qualität und dem Produzenten des motorischen Öls in erster Linie zu richten.
Die modernen motorischen Öle, die aus grundlegenden massel und des ausgewählten Satzes des Zusatzes bestehen, werden auf zwei Haupt- Arten geteilt:
Mineralisch (bekommen peregonkoj aus dem Erdöl) – hängt ihre Zähigkeit von der Temperatur stark ab. Für die Stabilisierung der Eigenschaften wird verschiedener Zusatz verwendet, die, seinerseits wegen der hohen mechanischen und thermischen Belastungen ziemlich schnell zerstört wird, die Laufzeit des Öls verringernd;
Synthetisch (bekommen mittels der chemischen Synthese) – verfügen über die hohe Gleichartigkeit und die Stabilität der Eigenschaften. Bleiben flüssiger auf dem Frost und dicker in die Hitze, verbrennen im Motor weniger, bilden weniger Ablagerungen, haben bolschi die Laufzeit.

Die Anmerkung
Die synthetischen Öle zerstören die Netze des Motors nicht, jedoch ist bei ihrer Nutzung das Erscheinen tetschi durch die abgenutzten Netze infolge bolschej der Fließbarkeit synthetisch massel im Vergleich zu mineralisch möglich.
Die Laufzeit ist es synthetisch massel nur nenamnogo mehr, als mineralisch. Die schnelle Verdunkelung des Öls zeugt nur von seinen guten waschenden Eigenschaften und dem verschmutzten System des Schmierens.

Die Zwischenlage nehmen die sogenannten halbsynthetischen Öle ein. Sie sind auf der mineralischen Grundlage hergestellt, aber mit den Zusätzen der synthetischen Komponenten, deshalb nach der Qualität nähern sich den synthetischen Ölen, aber wesentlich ist als sie billiger.
Eine der Haupteigenschaften des motorischen Öls – seine Zähigkeit, die den Temperaturumfang der Anwendung des motorischen Öls bestimmt. Bei der niedrigen Temperatur der Luft soll das motorische Öl die niedrige Zähigkeit haben, um den Start des Motors und den Eingang des motorischen Öls zu seinen Knoten zu gewährleisten. Bei der hohen Temperatur soll das motorische Öl mehr zähflüssig sein, um im System des Schmierens den geforderten Druck des Öls zu unterstützen. Nach der Bedeutung der Zähigkeit teilen die motorischen Öle auf drei Arten:
– Winter- – dank der niedrigen Zähigkeit gewährleisten den Start des Motors und das Schmieren der Hauptknoten bei der negativen Temperatur der Luft;
– Sommer- – dank der hohen Zähigkeit gewährleisten das Schmieren der Details des Motors bei der hohen Temperatur der Luft;
– Ganzjährig – bei der niedrigen Temperatur der Luft verfügen über die Zähigkeit winter- massel, und bei hoch – die Zähigkeit sommer- massel.

Die Warnung
Strengstens wird die Anwendung motorisch massel verboten:
– Nicht vorbestimmt für die Benzinautomotoren;
– Mit den nicht entsprechenden Betriebscharakteristiken;
– Nicht entsprechend der Saison nach der Zähigkeit (nach den Klassifikationen SAE).