1.16. Die Verwaltung von der Getriebe

Auf die Autos stellen die fünfgestufte mechanische oder viergestufte automatische Getriebe fest.
Die mechanische Getriebe verwalten Sie laut dem Schema der Umschaltungen, das auf den Griff ihres Hebels aufgetragen ist. In der neutralen Lage wird der Hebel in der Richtung des Einschlusses III oder die IV. Sendung automatisch festgestellt, aus der man es entsprechend vorwärts oder rückwärts versetzen kann. Für den Einschluss I oder die II. Sendung versetzen Sie den Hebel nach links bis zum Anschlag und dann versetzen Sie entsprechend vorwärts oder rückwärts. Für den Einschluss der V. Sendung versetzen Sie den Hebel nach rechts bis zum Anschlag und vorwärts.
Für den Einschluss der Sendung des Rückwärtsgangs versetzen Sie den Hebel nach rechts bis zum Anschlag, und dann rückwärts.

Die Warnung
Die Sendung des Rückwärtsgangs nehmen Sie nur beim vollständig angehaltenen Auto auf.

Die robotisirowannaja Getriebe Durashift EST (die Abb. 1.11) ist eine vervollkommnete fünfgestufte mechanische Getriebe mit dem automatischen Regime, zulassend, die Sendungen ohne Nutzung des Pedals der Kupplung umzuschalten. Im Vergleich zur automatischen Getriebe gewährleistet die Getriebe Durashift EST die dynamischere Vertreibung und die bedeutende Einsparung des Brennstoffes während der Bewegung in den Pfropfen.

Die Abb. 1.11. Der Hebel des Selektors der Verwaltung robotisirowannoj von der Getriebe Durashift EST

Auf dem Hebel des Selektors der Verwaltung robotisirowannoj von der Getriebe sind die folgenden Bezeichnungen aufgetragen:
«N» – nejtral. Der Start des Motors ist nur möglich, falls sich der Hebel des Selektors in der Lage «N» befindet;
«D» – Die Bewegung vom Vorderlauf. Drücken Sie das Bremspedal aus und übersetzen Sie den Hebel aus der Lage «N» in die Lage «D». In dieser Lage geht die Getriebe ins automatische Regime über. Nach otpuskanija fängt das Auto des Bremspedals an, sich mit der kleinen Geschwindigkeit zu bewegen. Für Anfang der Bewegung drücken Sie das Pedal des Gaspedals.
Unter Anwendung von der Lage «+» oder «–» im automatischen Regime wird das Regime der Handumschaltung der Sendungen gewählt sein und auf dem Flüssigkristall-Display wird die in diesen Moment gewählte Sendung erscheinen;
«R» – Der Rückwärtsgang. Sie übersetzen den Hebel in diese Lage nur nach der vollen Unterbrechung des Autos.

Die automatische Getriebe hat vier Sendungen für die Bewegung vorwärts und eine Sendung des Rückwärtsgangs. Der Einschluss jeder Sendung geschieht automatisch je nach der Lage des Hebels des Selektors der Verwaltung der Getriebe, der Geschwindigkeit des Autos und der Lage des Pedals des Gaspedals.

Die Anmerkung
Im Laufe der Probe des neuen Autos oder sofort nach dem Anschluss der Batterie (nach ihrer Abschaltung oder dem Ersatz) kann die Umschaltung der Sendungen nicht so fliessend, wie üblich geschehen. Es zeugt vom Defekt nicht: nach einigen automatischen Umschaltungen der Sendungen wird der Prozess der Umschaltung fliessend.

Außer dem automatischen Steuerungsmodus, ist auch das Handregime vorgesehen, bei dem der Fahrer die Sendungen selbständig schnell umschalten kann, den Hebel des Selektors vorwärts oder rückwärts versetzend.

Die Anmerkung
Im Unterschied zu sich der mechanischen Getriebe die automatische Schachtel, im Handsteuerungsmodus befindend, lässt dem Fahrer zu, die Sendungen umzuschalten, das Pedal des Gaspedals nicht entlassend.


Die Abb. 1.12. Der Hebel des Selektors der Verwaltung der automatischen Getriebe: 1 – die Schaltfläche des Einschlusses des Regimes OVERDRIVE; 2 – die Schaltfläche der Blockierung des Einschlusses der Sendung; 3 – der Griff des Hebels; 4 – der Blindverschluss; 5 – der Schlitz des automatischen Steuerungsmodus; 6 – die Skala des automatischen Steuerungsmodus

Der Hebel des Selektors ist auf dem Tunnel des Fußbodens an der selben Stelle, dass auch der Bedienungshebel von der mechanischen Getriebe gelegen. Auf der Lasche des Tunnels des Fußbodens sind die Skalen der Hand- und automatischen Steuerungsmodi aufgetragen. Auf dem Griff 3 (befindet sich die Abb. 1.12) des Hebels die Schaltfläche 2 Blockierungen des Einschlusses der Sendung.
Auf der Skala 6 automatischer Steuerungsmodi sind die folgenden Bezeichnungen aufgetragen:
«P» – Die Haltestelle. In dieser Lage ist die Getriebe blockiert, um die Umstellung des geparkten Autos nicht zuzulassen. Wenn sich der Hebel des Selektors in dieser Lage befindet, kann man den Motor lassen;
«R» – Der Rückwärtsgang. Sie übersetzen den Hebel in diese Lage nur nach der vollen Unterbrechung des Autos;

Die Warnung
Niemals übersetzen Sie den Hebel des Selektors in die Lage «P» (die Haltestelle) oder «R» (der Rückwärtsgang) während der Bewegung des Autos! Es wird zum Bruch der Getriebe bringen.

«N» – nejtral. Bei dieser Lage des Hebels in der Getriebe ist keine Sendung aufgenommen. Diese Lage verwenden während langwieriger Unterbrechungen, zum Beispiel, in den Reisepfropfen;

Die Warnung
Niemals übersetzen Sie den Hebel des Selektors in die Lage «N» (nejtral) während der Bewegung! Dabei können Sie den Hebel in die Lage «P» (die Haltestelle) oder «R» (der Rückwärtsgang) zufällig versetzen, was zum Bruch der Getriebe bringen wird. Außerdem wird unmöglich das Bremsen Motor.

Die segenbringenden Räte
Um die Kontrolle über dem Auto nicht zu verlieren, halten Sie immer das Bein auf dem Bremspedal, wenn sich der Hebel in der Lage «N» (nejtral), sowie bei der Umstellung des Hebels in dieser Lage befindet.
Wenn sich das Auto auf der Neigung, so muss man beim Start des Motors den Hebel des Selektors in die Lage «P» (die Haltestelle), und nicht «N» (nejtral feststellen befindet).

«D» – Die Bewegung vom Vorderlauf. Diese Hauptlage des Hebels des Selektors, in der er sich die meiste Zeit bei der Bewegung befindet. Dabei wählt die automatische Getriebe die Sendung, optimal für die vorliegende Geschwindigkeit und die Beschleunigung des Autos. Bei der Bewegung auf dem steilen Abstieg kann sich die herabsetzende Sendung automatisch einreihen, um das wirksamere Bremsen mit dem Motor zu gewährleisten.
Für die Umstellung des Hebels des Selektors aus der Lage «P» (die Haltestelle) in die Lage «R» (der Rückwärtsgang,) drücken Sie auf die Schaltfläche 2 Blockierungen, auf das Bremspedal gleichzeitig drückend.

Die Anmerkung
Die spezielle Einrichtung der Blockierung wird nicht zulassen, den Hebel des Selektors aus der Lage «P» (die Haltestelle) in irgendwelche andere Lage zu übersetzen, wenn das Bremspedal in der gedrückten Lage nicht festhalten.

Für die weitere Umstellung des Hebels in den Lagen «N» (nejtral) und «D» (muss die Bewegung vom Vorderlauf) auf die Schaltfläche der Blockierung, drücken nicht. Für die Rückumstellung des Hebels aus der Lage «D» (muss die Bewegung vom Vorderlauf) in die Lage «N» (nejtral) die Schaltfläche der Blockierung, drücken nicht, und für die weitere Umstellung des Hebels in den Lagen folgt «R» (der Rückwärtsgang) und «P» (die Haltestelle) die Schaltfläche zu drücken.

Die Warnungen
Drücken Sie auf die Schaltfläche der Blockierung bei jeder Umstellung des Hebels des Selektors aus einer Lage in anderes nicht. Es wird zur Gewohnheit werden, und Sie können den Hebel in die Lage «P» (die Haltestelle) oder «R» (der Rückwärtsgang) während der Bewegung des Autos übersetzen, was zum Bruch der Getriebe bringen wird.
Die Bewegung beginnend, drücken Sie auf das Pedal des Gaspedals nicht, wenn Sie den Hebel des Selektors aus der Lage «P» (die Haltestelle) oder «N» (nejtral) in irgendwelche andere Lage übersetzen. Es ist gefährlich, da das Auto kann es ist unerwartet heftig, sich vorwärts oder rückwärts bewegen.

Bei der aufgenommenen Zündung auf dem Display der Kombination der Geräte wird die Bezeichnung der Lage des Selektors (das automatische Regime der Umschaltung) oder die Nummer der aufgenommenen Sendung (das Handregime der Umschaltung) beleuchtet.
Unabhängig von sich dem, ob das Auto bewegt oder er ist bewegungsunfähig, für die Auswahl des Handregimes der Umschaltung der Sendungen versetzen Sie den Hebel des Selektors aus der Lage «D» (die Bewegung vom Vorderlauf) in den Schlitz des Regimes der Handumschaltung der Sendungen. Im Handsteuerungsmodus von der Getriebe kann man schnell die Sendungen umschalten, den Hebel des Selektors vorwärts oder rückwärts versetzend, wobei das Pedal des Gaspedals nicht entlassend.
Um die höhere Sendung aufzunehmen, versetzen Sie den Hebel des Selektors vorwärts in der Richtung des Zeichens «+» und entlassen Sie den Hebel. Um die niedrigere Sendung aufzunehmen, versetzen Sie den Hebel rückwärts zur Seite des Zeichens «–» und entlassen Sie.

Die Warnungen
Im Handsteuerungsmodus von der Getriebe geschieht die Umschaltung der Sendungen auf die höhere Sendung automatisch nicht. Der Fahrer soll den Moment des Einschlusses der höheren Sendung entsprechend den Reisebedingungen selbständig bestimmen. In diesem Fall muss man folgen, dass die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors die höchstzulässige Bedeutung nicht übertritt (der Zeiger des Tachometers kam in die rote Zone der Skala nicht).
Die schnelle zweimalige Umstellung des Hebels des Selektors rückwärts in der Richtung des Zeichens «–» lässt bei der Umschaltung auf die niedrigsten Sendungen zu, eine Sendung zu versäumen. Zum Beispiel, von der III. Sendung auf I oder von der IV. Sendung auf II umgeschaltet zu werden. Da in diesem Fall das heftige Bremsen vom Motor zum Verlust der Kupplung der Räder mit der Reisedeckung bringen kann, so auf die niedrigeren Sendungen umgeschaltet zu werden ist nötig es vorsichtig, in Anbetracht der Geschwindigkeit der Bewegung des Autos.

Die Anmerkungen
Im Handsteuerungsmodus mit der Getriebe kann man nur eine vier Sendungen des Vorderlaufs wählen. Für das Rückwärtsfahren oder die Haltestelle versetzen Sie den Hebel des Selektors in den Schlitz 5 (siehe die Abb. 1.12) des automatischen Regimes und dann in die Lage «R» (der Rückwärtsgang) oder «P» (die Haltestelle) entsprechend.
Für die Versorgung der notwendigen tjagowo-dynamischen Charakteristiken und der Sicherheit des Autos kann die automatische Getriebe auf die höhere Sendung bei der ungenügenden Geschwindigkeit des Autos nicht umgeschaltet werden, selbst wenn der Fahrer den Hebel des Selektors vorwärts in der Richtung des Zeichens «+» übersetzen wird. Es ist die Getriebe ähnlich kann auf die niedrigste Sendung bei der hohen Geschwindigkeit der Bewegung nicht überzugehen, selbst wenn der Fahrer den Hebel des Selektors rückwärts in der Richtung des Zeichens übersetzen wird «–», um die übermäßige Erhöhung der Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors zu verhindern.
Im Handsteuerungsmodus von der Getriebe bei der Verkleinerung der Geschwindigkeit des Autos geschieht die Umschaltung auf die niedrigeren Sendungen automatisch. Bei der Unterbrechung des Autos reiht sich die I. Sendung automatisch ein.
Um troganije von der Stelle auf der rutschigen Deckung zu erleichtern, übersetzen Sie den Hebel des Selektors vorwärts in der Richtung des Zeichens «+». Dabei wird sich in der Schachtel die II. Sendung sofort einreihen, was fliessend troganije auf dem rutschigen Weg gewährleisten wird. Damit die I. Sendung wieder aufzunehmen, übersetzen Sie den Hebel des Selektors rückwärts in der Richtung des Zeichens «–».
Versetzen Sie den Hebel des Selektors im Schlitz des Handregimes und beim Übergang aus dem Handregime in automatisch fliessend, ohne überflüssige Bemühungen. Von den heftigen und starken Bewegungen kann man den Hebel beschädigen.

Im Falle der Kategorie der Batterie oder des Defektes der elektrischen Ausrüstung für rasblokirowanija der automatischen Getriebe (die Umstellung des Hebels des Selektors aus der Lage "R") erfüllen Sie die folgenden Operationen.
1. poddente vom Schraubenzieher nehmen Sie den Blindverschluss 4 (siehe die Abb. 1.12) neben dem Hebel des Selektors eben ab.
2. Drücken Sie auf den Fingerhebel der Blockierung, der unter dem Blindverschluss gelegen ist, und versetzen Sie den Hebel des Selektors aus der Lage "R".
3. Stellen Sie auf die Stelle den Blindverschluss fest.
Das Regime OVERDRIVE. Die Taste der Ausschaltung des Regimes OVERDRIVE ist auf dem Griff des Hebels des Selektors der automatischen Getriebe gelegen und lässt dem Fahrer zu, die Umschaltung AKP auf die IV. Sendung auszuschließen, was dem Auto ermöglicht, dynamischer während der Bewegung bei der hohen Geschwindigkeit oder in den Situationen zu werden, wenn die häufige Umschaltung der Sendungen mit III auf IV notwendig ist. Außerdem kann man den Hebel des Selektors AKP in die Lage «1» oder «2» für die Versorgung der sicheren Bewegung auf den Neigungen und den verschneiten Wegen feststellen.