1.10.3. Die Nutzung der Kindersitze

Laut den Forderungen der Straßenverkehrsordnung der Kinder bis zu 12 Jahren muss man in den speziellen Kindersitzen befördern.
Die Informationen über die Typen der Kindersitze und die Stellen im Auto, auf die sie bestimmt sein können, siehe in der Tabelle 1.6.

Die Tabelle 1.6 die Zulässigkeit der Anlage der Kindersitze
Die bedingten Bezeichnungen:
X — kommt für die Kinder der vorliegenden Gewichtsklasse nicht heran;
U — kommt für die universellen Geräte der Sicherheit für die Kinder der vorliegenden Gewichtsklasse heran;
U1 – Kommt für die universellen Geräte der Sicherheit für die Kinder der vorliegenden Gewichtsklasse heran. Der Betrieb-Hersteller empfiehlt, die gebilligte Einrichtung der Kindersicherheit zu verwenden und, es auf dem Rücksitz zu festigen.

Die Warnung
Bei der Anlage des Kindersessels auf den Vorderpersonensitz schalten Sie den Airbag des Passagiers (bei ihrem Vorhandensein) ab. Der Schalter befindet sich auf der rechten Stirnseite des Paneels der Geräte.

Die Kategorien 0 und 0 + (bis zu 13 kg)
Bis zu zwei Jahren der Hals des Kindes sehr brüchig. Sie befördern die Kinder in den Sitzen korsinotschnogo des Typs, bestimmt gegen die Richtung der Bewegung. In dieser Lage wird die maximale Sicherheit gewährleistet.
Die Kategorie I (9–18 kg)
Für die Beförderung der Kinder von 2 bis zu 4 Jahren verwenden Sie den erfassenden Sitz, der zulässt das Kind mit Hilfe des speziellen Kindersicherheitsgurtes oder des speziellen elastischen Kissens zu unterstützen.
Die Kategorien II (15–25 kg) und III (22–36 kg)
Für die Kinder ist 12 Jahre jüngerer verwenden Sie den Kindersitz in Form vom Kissen mit richtend für die Riemen, gewährleistend das Gleiten des Sicherheitsgurtes nach den Schenkeln des Kindes ohne perekrutschiwanija.